Preise

Wasserzeichen


 


 


 




 




Alle Schülerinnen und Schüler, die fristgerecht die gestellten Aufgaben sehr gut bearbeiten, sinnvoll auswerten und nachvollziehbar dokumentieren, erhalten einen Preis.




Bei der Beurteilung der Einsendungen wird natürlich berücksichtigt, welche Klasse Du besuchst. Entsprechend der Bewertung deiner Arbeit erhältst Du über Deine Schule eine Urkunde.




Eine Jury wählt aus den sehr erfolgreichen Schülerinnen und Schülern diejenigen aus, die in den Jahresrunden die besten und kreativsten Lösungen geliefert haben und läd sie zu einer Feierstunde an einen besonderen Ort ein. Zwei besonders herrausragende Jungforscher laden wir zu Experimentalpraktikum in zusammenarbeit mit dem Förderverein der Chemieolympiade ein.




 




Alle vollständigen und rechtzeitigen Einsendungen werden mit einer Teilnahmeurkunde gewürdigt.




250 Schülerinnen und Schüler erhalten neben der Urkunde einen Buchgutschein und einen Sachpreis. Von diesen 250 besonders erfolgreichen Teilnehmenden werden die 50 besten mit ihren Betreuern an einen besonderen Ort zu einer Feierstunde eingeladen.




Bisherige Gastgeber der Feierstunde: Universum Bremen (2018), XLAB Göttingen (2016), Klimahaus Bremerhaven (2014), phaeno Wolfsburg (2012), Ideenexpo Hannover (2013, 2015 und 2017).




 




Der Hauptpreis ist das mehrtägige Praktikum im Schülerlabor der Universität Mainz. Das Praktikum findet im September 2019 statt. Es entstehen den Gewinnern keine Kosten für Fahrt und Unterkunft. Es werden zwei Plätze vergeben.




 




Außerdem werden drei Schulpreise in Höhe von je 250,- Euro vergeben. Diesen Preis erhalten Schulen, die im Vergleich zum Vorjahr die Teilnehmerzahl und die Qualität eingereichter Arbeiten am stärksten steigern konnten.




 




Preise früherer Wettbewerbsrunden:




Die Feierstunde des Wettbewerbes 2013-2014 fand mit 52 Jungforschern im Klimahaus in Bremerhaven statt. Das Klimahaus bot einen rund um gelungenen Rahmen für die Ehrung der jungen Forscherinnen und Forscher. Es blieb genug Zeit, das Buffet und natürlich die tolle Ausstellung zu genießen. Beim VCI-Nord finden sich viele Bilder der Preisträger. Neben dem beliebten Gutschein gab es auch wieder besonderes - den Das-ist-Chemie-Erlenmeyerkolben. Eine Schülerin und ein Schüler wurden mit der Teilnahme am Experimentalseminar in Zusammenarbeit mit dem Förderverein der Chemieolympiade für ihre besonders gelungenen Arbeiten ausgezeichnet.  Rund 200 weitere Schülerinnen und Schüler bekamen Gutscheine und mit dem Wettbewerbslogo gravierte Spatel.




Die Feierstunde des Wettberbes 2012-2013 fand mit 49 Jungforschern im Rahmen der Ideenexpo in Hannover statt. Selbstverständlich hatten alle viel Zeit neben dem Buffet und der Führung über das Gelände die vielen Mitmachaktionen zu nutzen. Zwei Schülerinnen wurden zum Experimentalseminar in Zusammenarbeit mit dem Förderverein der Chemieolympiade eingeladen. Diese Teilnehmer erhielten wie alle anderen sehr erfolgreichen Teilnehmer Gutscheine von amazon.de und den Das-ist-Chemie!-Löffelspatel:




 




Laborlöffel mit Lasergravur




Insgesamt wurden so 244 Schülerinnen und Schüler ausgezeichnet. Weitere 588 Teilnahmeurkunden wurden versandt.




Gültige Teilnahmen: 901, rund 50 eingesendete Arbeiten konnten wegen formaler Mängel (fehlende Einverständniserklärungen der Eltern, fehlenende Registrierung der Arbeiten) nicht berücksichtigt werden.




 




Die Feierstunde des Wettberbes 2011-2012 fand mit 91 Jungforschern und ihren Betreuern im phæno in Wolfsburg statt. Eingerahmt von der Feierstunde zu Beginn und einer Feuershow zum Abschluss stand auch die Ausstellung allen geladenen Gästen offen.




Zwei Schülerinnen wurden zum Experimentalseminar in Zusammenarbeit mit dem Förderverein der Chemieolympiade eingeladen.




Neben den Urkunden und einem Gutschein von libri.de (jetzt ebook.de) gab es für die sehr erfolgreichen Teilnehmerinnen und Teilnehmer einen Spatel mit Lasergravur:




Spatel mit Lasergravur